Dr. Christian Fuchs

Dr. phil. Christian Fuchs M.A. (geb.1955, verheiratet, zwei Kinder) ist der Sohn von Rudolf Fuchs, der bereits 1965 die “Yoga-Schule Stuttgart” gründete.

Von 1977-1983 studierte Christian Fuchs an der Universität Tübingen die Fächer Indologie, Religionswissenschaft und Philosophie. Gleichzeitig absolvierte er in der Schule des Vaters ein Ausbildung zum Yogalehrer. 1983 schloss er das Studium mit dem Magister ab und begann seine Tätigkeit als Yogalehrer.

Von 1985-1989 promovierte Christian Fuchs über das Thema “Yoga in Deutschland” (1990 unter demselben Titel als Buch beim Kohlhammer-Verlag in Stuttgart erschienen).

1989 gründete er das “Institut für Yoga-Forschung” (IYF) in Stuttgart. 1991 bis 2000 Vorstandsmitglied des “Berufsverbandes der Yogalehrenden in Deutschland e.V.” (BDY) für Öffentlichkeitsarbeit. Anfang 1993 eröffnete er – zusammen mit seinem Kollegen Stefan Delfs – das “Yoga-Zentrum Stuttgart” (YZS) und 1997 – zusammen mit seiner Frau Kerstin Fuchs – die “Yoga-Akademie Stuttgart” (YAS) www.yoga-akademie.de.

Die Yoga-Akademie wurde im Juli 1999 nach Bad Boll verlegt, wo Kerstin und Dr. Christian Fuchs ein kleines Seminarzentrum übernommen haben. Dort forscht und lehrt Dr. Fuchs heute. Von ihm liegen inzwischen zahlreiche wissenschaftliche und journalistische Beiträge über Yoga vor.